ETB SW Essen U-17 Team "Tradition und Leidenschaft im Essener Süden!"
ETB SW Essen U-17 - Meisterschaft

copyright: MS 2009-2011

 

"
Spielberichte hier!



15. Spieltag
VfL Repelen - ETB U17 2:7 (2:5)


es spielten:
Drauschke-Allouche,Sahintürk,Oruc,Salihi(72.Käßmann)-Hundenborn(62.Conti),
Sorg,Schroven,Garcia-Melian-Benvenuti(67.Weßelburg),Oertgen(64.Müller)

Tore:
0:1 - Dennis Oertgen - 13. Minute
0:2 - Patrizio Benvenuti - 15. Minute
1:2 - 15. Minute
1:3 - Dennis Oertgen - 16. Minute
1:4 - Sandro Garcia Melian - 18. Minute
1:5 - Sandro Garcia Melian - 25. Minute
2:5 - 28. Minute
2:6 - Dennis Oertgen - 50. Minute
2:7 - Bilal Allouche - 62. Minute

Fazit:
Ein, im ersten Durchgang, teilweise kurioses Spiel mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten, 3 Toren innerhalb von 90 Sekunden und insgesamt 5 sehr schön herausgespielter ETB-Treffer. Die gute Offensivleistung wurde durch mangelhaftes Umschalten in die Defensive erheblich geschmälert, so dass man nicht absolut zufrieden in die Pause gehen konnte.
In der zweiten Halbzeit "normalisierte" sich die Partie, der ETB stand Defensiv sicher und erzielte noch zwei weitere, vom Spielaufbau, über die Temposteigerung bis zum Abschluss absolut sehenswerte Treffer, so dass am Ende ein Alles in Allem ungefährdeter 7:2 Sieg in Repelen zu Buche steht.


14. Spieltag
ETB U17 - RW Oberhausen 1:0 (0:0)


es spielten: Drauschke-Allouche,Sahintürk,Stergatos,Salihi-Oruc,Conti,Sorg,Hundenborn(80.Bründermann)-Benvenuti(62.Garcia-Melian),Oertgen

Tor: Dennis Oertgen - 56. Minute

Fazit: Eine taktisch disziplinierte Mannschaftsleistung führt zum verdienten Sieg im Spitzenspiel gegen RWO.
Nach den durchaus turbulenten letzten Wochen, präsentierte sich die U17 als Team (auch zu erkennen an den Jubelbildern nach dem Spiel), machte geschickt die Räume zu und konterte immer wieder gefährlich, so dass RWO, bis auf 2 Gelegenheiten in der sehr langen Nachspielzeit, und seltenen Weitschussversuchen, keine echten Torchancen kreieren konnte, im Gegensatz zum ETB, der neben dem vielumjubelten Siegtor, noch weitere 4,5 hochkarätige Einschussmöglichkeiten besaß.
Die Mannschaft hat Charakter gezeigt, jetzt heißt es nachlegen...


13. Spieltag
MSV Duisburg U16 - ETB U17 1:1 (0:0)


Tore:
0:1 - Sahintürk per Foulelfmeter
1:1

12. Spieltag
ETB U17 - RSC Essen 1:1 (0:1) 20.02.2011


es spielten: Drauschke-Salihi,Sahintürk,Scheideler,Bründermann(45.Allouche)-Benvenuti,Schroven,Conti,Hundenborn-Oertgen,Müller(50.Weßelburg)

Tore:
0:1 - 40. Minute
1:1 - Sahintürk per Handelfmeter - 48. Minute

Fazit: enttäuschende Leistung ohne Leidenschaft und Willen.


11. Spieltag
Hamborn 07 - ETB U17 5:0 (2:0) 13.02.2011

es spielten: Drauschke-Allouche,Scheideler,Bründermann,Salihi-Schroven,Sorg(55.Conti)-Benvenuti,Garcia-Melian(55.Müller),Hundenborn(70.Jami)-Oertgen

Tore:
1:0 - 13. Minute
2:0 - 16. Minute
3:0 - 42. Minute - Handelfmeter
4:0 - 75. Minute
5:0 - 79. Minute

Fazit:
Die mit Abstand schlechteste Saisonleistung endet mit einer deutlichen und verdienten Niederlage! Alle Feldspieler agierten weit unter ihren Möglichkeiten, und dem, was sie in den letzten Wochen und Monaten bereits gezeigt haben.
Wenn nun alle die richtigen Lehren aus dieser Partie ziehen werden auch wieder positive Resultate folgen, denn eins sollte jetzt jeder gemerkt haben, vor dem Erfolg steht immer die Arbeit!
Nach Abschluss der Hinrunde steht die U17 nun auf dem zweiten Platz und hat 6 Punkte Vorsprung vor dem 5. Tabellenplatz. Diesen Vorsprung gilt es jetzt zu verteidigen.

10. Spieltag
ETB U17 - SW Alstaden 6:0 (2:0) 06.02.2011


es spielten:
Drauschke-Salihi,Sahintürk,Scheideler,Bründermann(74.Weßelburg)-Schroven,Sorg-Allouche(40.Haruna),Oertgen(62.Müller),Hundenborn-Benvenuti(64.Garcia-Melian)

Tore:
1:0 - Patrizio Benvenuti - 8. Minute
2:0 - Dennis Oertgen - 13. Minute
3:0 - Sven Sorg - 54. Minute
4:0 - Dennis Oertgen - 61. Minute
5:0 - Patrizio Benvenuti - 63. Minute
6:0 - Maurice Hundenborn - 67. Minute

Fazit:
Ein durchwachsenes Spiel gegen einen überforderten und von Beginn an etwas unzufrieden wirkenden Gegner, in dem es zur Pause sogar etwas glücklich 2:0 für den ETB stand.  In der zweiten Hälfte wurde die spielerische Linie, speziell nach dem 3. Treffer, teilweise wieder gefunden, so dass noch 3 schön herausgespielte Tore und weitere klare Chancen kreiert wurden.
Alles in Allem drei weitere relativ ungefährdete und wichtige Punkte auf dem Weg zur direkten Qualifikation für die Niederrheinliga der kommenden Saison.


9. Spieltag
ETB U17 - VfL Rhede 6:1 (3:0) 30.01.2011


es spielten:
Drauschke-Salihi(71.Müller),Sahintürk,Scheideler,Bründermann(76.Jami)-Schroven,Sorg-Benvenuti,Garcia-Melian(61.Allouche),Hundenborn(67.Weßelburg)-Haruna

Tore:
1:0 - Patrizio Benvenuti - 3. Minute
2:0 - Jeffrey Haruna - 13. Minute
3:0 - Maurice Hundenborn - 19. Minute
3:1 - 45. Minute
4:1 - Maurice Hundenborn - 47. Minute
5:1 - Jeff Haruna - 51. Minute
6:1 - Timo Müller - 75. Minute

Fazit: Ein Blitzstart nach Maß und schön herausgespielte Tore gegen den selbsternannten Aufstiegsfavoriten aus Rhede. Auf einem für die Wetterverhältnisse gut zu bespielenden Platz zeigte der ETB sich im Offensivspiel hinsichtlich Spielfreude und Effektivität (zumindest in der Anfangsphase) stark verbessert und gewann auch in der Höhe absolut verdient.



8. Spieltag
SuS Dinslaken - ETB U17 1:2 (0:1) 23.01.2011

es spielten: Drauschke-Allouche,Sahintürk,Bründermann,Salihi-Schroven,Sorg-Benvenuti(75.Garcia-Melian),Haruna,Hundenborn(70.Conti)-Oertgen

Tore:
0:1 - Dennis Oertgen geht frei aufs Tor zu und schiebt den Ball am Torwart vorbei, nach einem langen Flachpass von Joshua Schroven. - 23. Minute
0:2 - Patrizio Benvenuti schließt direkt ab und trifft gegen die Laufrichtung des Torwarts in den Knick-Zuspiel von Haruna. - 58. Minute
1:2 - Nach einer Freistoßhereingabe von der linken Seite, landet der Ball unglücklich im Tor.

Fazit:
Ein verdienter Sieg der, bei konsequenterer Chancennutzung, frühzeitig hätte sichergestellt werden können (müssen). Nach dem Anschlusstreffer und einer weiteren vergebenen Großchance im Anschluss musste in den letzten 10 Minuten doch noch mal gezittert werden.
Mit etwas Glück und Geschick gelang der Start ins neue Jahr am Ende doch und nach dem ersten Drittel der Saison kann man eine gute Position in der Niederrheinliga verzeichnen. Jetzt gilt es weiterzuarbeiten und sich auf das kommende Spiel zu konzentrieren, denn erreicht wurde bislang noch nichts.



7. Spieltag:
ETB U17 - RW Essen U16 3:0 (1:0) 28.11.2010 um 11:00 Uhr im Stadion Uhlenkrug

es spielten: Drauschke-Salihi(53.Allouche),Sahintürk,Scheideler,Bründermann-Conti,Sorg-Benvenuti(63.Oruc),Schroven(53.Haruna),Hundenborn(72.Garcia-Melian)-Oertgen

Tore:
1:0 - Lucas Bründermann per Kopf nach einer Freistoßhereingabe von Patrizio Benvenuti - 39. Minute
2:0 - Dennis Oertgen nach einem Angriff über links per Abstauber - 59. Minute
3:0 - Mustafa Oruc nach schöner Vorarbeit von Dennis Oertgen - 80. Minute

Fazit: Ein am Ende verdienter Sieg, der an den Chancen gemessen, durchaus 9:4 für den ETB hätte enden können.
Die erste Hälfte gestaltete sich ausgeglichen, mit den klareren Torgelegenheiten für den ETB, und mit dem Führungstor zum besten Zeitpunkt, kurz vor dem Halbzeitpfiff.
In der zweiten Hälfte fuhr der ETB zahlreiche gute Konter, die zu einem höheren Ergebnis hätten führen können.
Ein für die Zuschauer schön anzusehendes Stadtderby mit teilweise gutem Fußball auf beiden Seiten.



07.11.2010
6. Spieltag: ETB SW Essen - SV Straelen 4:1 (2:0)


es spielten: Hollenbeck-Salihi,Sahintürk,Scheideler,Bründermann(70.Käßmann)-Conti(58.Oruc),Sorg-Benvenuti,Schroven(40.Haruna),Hundenborn-Oertgen(76.Weßelburg)

Tore:
1:0 - Benvenuti nach schöner Vorarbeit von Hundenborn über rechts und Rückpass von der Grundlinie - 18.Minute
2:0 - Oertgen, trocken ins kurze Eck aus 15 Metern - 27. Minute
3:0 - Oertgen nach einem schönen Zuspiel von Conti aus dem Mittelfeld heraus - 51. Minute
4:0 - Hundenborn per Foulelfmeter - 52. Minute
4:1 - 71. Minute

Kommentar: Eine, bis zur 65. Spielminute, starke taktische und spielerische Mannschaftsleistung. Endlich konnten die positiven Eindrücke aus den Testspielen und die im Training erarbeiteten Dinge auch in der Meisterschaft von Beginn an umgesetzt werden.
Jetzt gilt es auch weiterhin konzentriert zu arbeiten und sich weiter zu steigern!
Besonderheit: Torwart Patrick Hollenbeck spielte, wie sich hinterher herausstellte, ca. 50. Minuten mit einem gebrochenen Zeh.






10.10.2010
4. Spieltag : ETB SW Essen - VfL Repelen 4:2 (0:2)

es spielten: Drauschke-Salihi,Sahintürk,Scheideler,Bründermann(64. Garcia-Melian)-Sorg,Hundenborn-Benvenuti(76.Oruc),Conti(40.Müller),Oertgen-Haruna

Tore:
0:1 - 13. Minute per Strafstoß
0:2 - 20. Minute
1:2 - Haruna nach Ecke von Benvenuti - 47. Minute
2:2 - Bründermann nach Ecke von Benvenuti - 61. Minute
3:2 - Haruna per Freistoß - 70. Minute
4:2 - Hundenborn - 80. Minute

Kommentar:
Durchwachsene erste Hälfte in der man zwei Gegentreffer durch schlechtes Defensivverhalten selbst verschuldet, und 4,5 gute Gelegenheiten unkonzentriert vergibt.
In der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft eine tolle Moral bewiesen und sich den am Ende verdienten Sieg erarbeitet. Die einzige klare Torgelegenheit für den Gastgeber im zweiten Durchgang nach einem Patzer in der Innenverteidigung, beim Stand von 2:2 wurde durch Tobias Drauschke klasse vereitelt.
Trotz aller Ärgernisse im Umfeld eine zweite Hälfte, auf der man aufbauen kann.

26.09.2010
3. Spieltag : RW Oberhausen - ETB SW Essen 5:2 (3:1)

es spielten: Hollenbeck-Käßmann(40.Bründermann),Sahintürk,Scheideler,Salihi-Schroven,Sorg(65.Garcia-Melian)-Benvenuti,Conti(40.Haruna),Hundenborn-Müller(70.Oertgen)

Tore:
1:0 - 17. Minute
1:1 - Hundenborn - 24. Minute
2:1 - 37. Minute
3:1 - 39. Minute
3:2 - Sahintürk per Direktabnahme nach Ecke von Benvenuti - 41. Minute
4:2 - 61. Minute
5:2 - 69. Minute

19.09.2010
2. Spieltag : ETB SW Essen - MSV Duisburg (U16) 1:1 (0:1)


es spielten: Drauschke-Oruc(68.Käßmann),Sahintürk,Scheideler,Salihi-Schroven(55.Oertgen),Sorg(35.Haruna)-Benvenuti,Conti,Hundenborn-Müller

Tore:
0:1 - 31. Minute
1:1 - Rosario Conti - 59. Minute

12.09.2010
1. Spieltag : RSC Essen - ETB SW Essen 1:2 (1:1)


es spielten: Hollenbeck-Allouche,Sahintürk,Scheideler,Salihi-Schroven,Sorg(50.Oertgen)-Benvenuti,Haruna,Hundenborn(48.Conti)-Müller(65.Garcia-Melian)

Tore:
0:1 - Benvenuti (nach Vorarbeit von Salihi und Müller) - 12. Minute
1:1 - 26. Minute
1:2 - Benvenuti (nach Pass von Allouche) - 55. Minute






__________________________________________________________________________




10. Spieltag-ETB U16 - FC Kray
05.12.2009
In einer sehr umkämpften Partie bei schwierigen Platzverhältnissen setzte sich die U16 des ETB Schwarz-Weiss Essen völlig verdient mit 1:2 beim FC Kray durch. Nach schöner Kombination über außen konnte Fitim Peci in der 12. Minute den Ball im 16er der Gastgeber kontrollieren und per Drehschuss einschießen. Die Krayer zeigten sich aber wenig beeindruckt und versuchten weiter ihr Spiel zu machen. Unterstützung erhielten sie dabei zu häufig aus Reihen des ETB. Ab Mitter der zweiten Halbzeit wirkten die Schwarz-Weißen unkonzentriert und verloren den Ball zu schnell wieder an den Gegner. Eben diese Unordnung wurde uns dann nach einem Einwurf in den 16er zum Verhängnis. Ein Krayer Stürmer konnte den Ball aus kürzester Distanz zum 1:1 verwerten. Nach der Halbzeit kam Bilal Allouche für Elias Zablocki, der auf der linken Verteidigerposition deübtierte. Das Spiel lief nur noch in eine Richtung und wie bereits in der ersten Halbzeit vergaben wir zu viele Chancen leichtfertig vor dem Krayer Tor. Doch in der 68. Minute traf Patricio Benvenuti nach schönem Schuss zum hochverdienten 2:1 aus unserer Sicht. Das Spiel wurde danach immer ruppiger, so dass zwei Spieler aus Kray für 5 Minuten des Feldes verwiesen wurden. Der FC Kray rannte nun an, doch die ETB Verteidigung machte ihre Sache gut und hielt den Angriffen stand. Vorne versäumten die Jungs es jedoch den Sack zu zu machen. Am Schluss reichte es jedoch trotzdem zum Sieg. Durch den Patzer von Mintard rutschte man sogar auf Platz zwei vor und nächste Woche gilt es drei wichtige Punkte am Uhlenkrug zu halten. Dann geht es nämlich gegen den Tabellenführer aus Rüttenscheid.

9. Spieltag-ETB U16 - Sportfreunde Steele 09
28.11.2009
Am neunten Spieltag war der Tabellenvorletzte zu Gast am Uhlenkrug. Die Sportfreunde waren nur mit zehn gesunden Spielern angereist und starteten von Beginn an also in Unterzahl. Der Kader der Schwarz-Weißen war ebenso dünn besetzt zum Anpfiff stand nur ein Auswechselspieler zur Verfügung, wobei Patrick Hollenbeck normalerweise im Tor steht. Der ETB wurde von Beginn an seiner Favoritenrolle gerecht und spielte über weite Strecken konzentriert nach vorne. Elias Zablocki schoss bereits in der sechsten Minute das 1:0 nach Verwirrung im Steeler Strafraum. Danach ging es Schlag auf Schlag. Die Gäste hatten dem 80 minütigen Sturmlauf nichts entgegen zu setzen. So stand es bereits zur Halbzeit 9:0. Trotz des hohen Rückstandes spielten die Steeler weiter, andere Mannschaften hätten das spiel vielleicht vorzeitig abgebrochen. An dieser Stelle kann man nur den Kampfgeist und die Moral des Gastes loben. Am Ende stand es dann 23:0 für den ETB. Auch der ETB beendete das Spiel nur mit 10 Mann, da sich Yassine Sahintürk in der 70. Minute verletzte und Patrick Hollenbeck bereits in der 65. Minute für Patricio Benvenuti gekommen war. Nun gilt es aber sich auf die letrzten beiden Partien zu konzentrieren, dort wird man es nicht mehr ganz so leicht haben.

8. Spieltag-ETB U16 - BW Mintard
07.11.2009
Das Topspiel in Mintard fing verheißungsvoll an und endete ernüchternd. In der ersten Halbzeit machte das Team aus Essen alles richtig und erspielte sich gute Torchancen, die aber nicht genutzt wurden. Nach hinten machte man die Räume eng und ließ die Mintarder zu keiner echten Torchance kommen. Nachdem Seitenwechsel ging die Ordnung nach und nach verloren. Auf dem kleinen und engen Platz gelang es nun nicht mehr zwingende Torchancen zu erspielen. In der Mitte der zweiten Halbzeit traf Mintard dann zum 1:0. Dies zu egaliesieren gelang nicht mehr. Mintard traf sogar noch zum 2:0. In der zweiten Hälfte waren die Mintarder das konzentriertere und disziplinertere Team, die nicht verwerteten Chancen aus der ersten Halbzeit rächten sich an dieser Stelle.

7. Spieltag-ETB U16 - Fortuna Bredeney
29.09.2009
Das Spiel vom siebten Spieltag wurde auf den 29.09 vorverlegt und fand zu Hause am Uhlenkrugstadion statt.
Über die gesamten 80. min tat sich der ETB sehr schwer ins Spiel zu finden und hatte nachdem frühen 0:1 Glück das die Gäste aus Bredeney einen Elfmeter vergaben. Bredeney war über das ganze Spiel gefährlich durch Konter, die schnell aus der gut stehenden Abwehr vorgetragen wurden. Der ETB konnte zwar durch ein schönes Tor von Maurice Hundenborn ausgleichen. Insgesamt fehlten aber die kreativen Mittel und die Durchschlagskraft um hier als Sieger vom Platz zu gehen.

6. Spielttag-ETB U16 - FSV Kettwig
04.10.2009
Auswärts gegen den FSV Kettwig kamen die Schwarz-Weißen nur langsam in Schwung. Je weiter das Spiel jedoch fortschritt desto sicherer wurden die Kombinationen. Das 1:0 war somit hoch verdient, es gelang sogar bereits vor der Halbzeit mit 3:0 in Front zu liegen. Nach Wiederanpfiff merkte man das die Jungs vom FSV sich nochmal reinhängen wollten. Der Wiederstand wurde jedoch schnell mit dem 4:0 und 5:0 gebrochen, so dass der ETB zu einem sicheren 10:0 beim Auswärtsspiel in Kettwig kam.

5. Spieltag-ETB U16 - SC Werden-Heidhausen
26.09.2009
Am fünften Spieltag der Saison kam der SC Werden-Heidhausen an den Uhlenkrug. Bei gutem Wetter und auf dem Rasenplatz wurde die Partie um 17:00 Uhr angestoßen. Fast schon standarmäßig ließ der Gastgeber den Gegner das erste Tor des Tages erzielen. Nach dem Rückschlag in der 2. Spielminute kamen die Jungs vom ETB jedoch sofort zurück, so dass es nach 12 Minuten 5:1 für den ETB stand. Zwischenzeitlich gab es einen Elfmeter, den Timo Kersten sicher zum 1:1 verwandelte und eine rote Karte für einen Spieler der Werdener wegen Spielerbeleidigung. Zur Halbzeit war das Spiel dann bereits entschieden, es stand 8:1 für die Schwarz-Weissen. In der zweiten Halbzeit liefen die Werdener nur noch mit 7 Mann auf, nach zwei weiteren Toren gaben die Gäste dann beim Spielstand von 10:1 in der 49. min. auf. Bei den Gästen hatten sich in der Zwischenzeit noch zwei weitere Spieler "verletzt". Verständlich das der Spielabbruch keine Freude bei den Gastgebern auslöste. Aus sportlicher Sicht also trotz eines guten Spiels der Gastgeber ab der 3. Minute ein enttäuschender Tag.

4.Spieltag-ETB U16 - SF Niederwenigern
20.09.2009 
Das zweite Heimspiel der Saison 09/10 bestritt die U16 des ETB gegen die Sportfreunde aus Niederwenigern. Nach anfänglichem Powerplay des ETB gelang dem SFN per Konter das 0:1. Den Treffer erzielte jedoch kein Spieler aus Niederwenigern, sondern Timo Kersten der unglücklich in die Flanke gelaufen war. Danach machten die Schwarz-Weißen weiter Druck und waren die deutlich überlegene Mannschaft. Der Halbzeitstand von 4:1 war somit hochverdient. Für die zweite Halbzeit hatten sich die Essener Jungs vorgenommen noch einmal nachzulegen. Da der SFN in der zweiten Halbzeit das Spiel nach vorne weitestgehend einstellte hatten die Gastgeber leichtes Spiel. Das Tor des Tages erzielte Sven Sorg mit einem sehenswerten Winkeltreffer aus 30m in der 44. min.. Das Spiel endete deutlich mit 8:1 für die U16 des ETB.
 
3. Spieltag-ESC Rellinghausen - ETB U16
13.09.2009
Am Krausen Bäumchen spielten wir gegen den ESC Rellinghausen. Um 15:00 Uhr begann die Partie, nach dreißig gespielten Sekunden stand es aus unserer Sicht 0:1. Was war passiert? Ein schnell ausgeführter Freistoß im Mittelfeld der Rellinghauser und ein langsam schaltender ETB machten es möglich das der ESC völlig ohne Druck bis in unseren Sechzehner kombinieren konnte und aus 11 Metern ungestört den Ball im rechten Winkel versenken konnte. Danach wachten die Schwarz-Weißen allmählich auf und erspielten sich ein um die andere Chance, ließen jedoch mehrere Hundertprozentige aus. Nach einer Ecke von Fitim Peci verlängerte Lukas Bründermann auf Rosario Conti der mit einem sehenswerten Fallrückzieher in der 26 min. den Ausgleich besorgte. Kurz vor der Halbzeit ging der ETB dank eines Treffers von Jeffrey Haruna mit 2:1 in Führung, den nach einem Fehler des ESC im Spielaufbau erneut Fitim Peci vorbereitete. Mit einem verdienten 2:1 ging es so in die Halbzeitpause. In der gesamten zweiten Hälfte lief vor allem das Spiel nach vorne wesentlich besser als zuvor. Das schnelle Spiel über die Außen, was nochmal in der Halbzeit von den Trainern gefordert worden war, funktionierte. Der ESC kam nur selten aus der eigenen Hälfte um Entlastung zu schaffen. Am Ende ein verdienter 7:1 Sieg der Schwarz-Weißen, trotz der eher mühseeligen ersten Halbzeit in der es lange nicht nach einem so deutlichen Sieg aussah.   

2. Spieltag-ETB U16 - SV Burgaltendorf
06.09.2009
In unserem 2. Meisterschaftsspiel kamen wir zu einem nie gefährdeten 3:0-Sieg über den SVA. Doch außer dem Ergebnis und vereinzelter gelungener Spielzüge passte auf dem Platz im Spiel nach vorne nur wenig zusammen. Trotz 90 Minuten kompletter Überlegenheit schafften wir es nur selten Chancen herauszuspielen. Zu früh wurde der ball steil in die Sturmspitze gespielt, wo er auch ebenso schnell wieder verloren ging. Das 1:0 in der 15. Min. resultierte aus einem tollen Spielzug den Maurice Hundenborn nach der Vorlage von Jeff Haruna mit einem sehenswerten Schuss abschloss. Danach lief es eher schleppend, doch nach einer Ecke der Burgaltendorfer konterten wir schnell über zwei Stationen, Fitim Peci spielte den Ball schnell in den Lauf von Patrizio Benvenuti der den weitaufgerückten Abwehrspielern davon lief und zum 2:0 einnetzte. In der Halbzeitpause nahm man sich vor das Ergebnis zu erhöhen doch außer dem Treffer von Fuad Cosovic in der 41. Minute nach Vorarbeit von Fitim Peci passierte nicht mehr viel. Pech hatte man bei einem Treffer der Unterkante der Latte und des Innenpfostens. Positiv: Man ließ im gesamten Spielverlauf nicht eine echte Torchance des SVA zu.

1. Spieltag-Preußen Eiberg - ETB U16
29.08.2009
Das erste Meisterschaftsspiel beim SV Preußen-Eiberg war überraschend schnell bereits nach 22 min. entschieden. Zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 0:4, davor hatten bereits Fitim Peci, Maurice Hundenborn und Bilal Allouche getroffen. In der gesamten Partie hat die Mannschaft die taktischen Vorgaben der Trainer sehr gut umgesetzt und über lange Strecken gut und ansehnlich kombiniert. In der zweiten Halbzeit verloren wir dann einmal kurz die Ordnung und kassierten in der 63min. prompt einen Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 1:10. Nach 80 min. Einbahnstraßenfußball endete die Partie mit 1:15 für die U16 des ETB.
Heute waren schon 1 Besucher (11 Hits) hier!
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Saison 2011/2012